fbpx

Veranstaltungshinweise


Musik ist immer Ausdruck für ein Lebensgefühl. Die einen sind „atemlos durch die Nacht“ unterwegs, andere eher in nachdenklicher Stimmung - „in the mood“. Vielleicht ist das der Grund, warum sich nach wie vor viele Menschen vom Blues angesprochen fühlen. Die Leidenschaft für den Blues ist zweifellos Generationenübergreifend und packt Männer wie Frauen gleichermaßen.

Deshalb ist auch die Liste großartiger Blues-Sängerinnen beachtlich: Bessie Smith, Etta James, Billie Hollday sind einige der bekanntesten Bluesladies. Ganz hervorragende Interpretinnen dieses speziellen Genres gab und gibt es auch hierzulande. Jessica Born gehört ebenso dazu wie Nina Hagen und Joy Fleming. Den Blues in der Stimme hat auch Delta Danny. Die Blues-Sängerin ist solo mit ihrer Gitarre unterwegs und am kommenden Freitag, 09. September, live auf der Maximal-Bühne in der Eisenbahnstraße 13 in Rodgau zu erleben. Von den Roots des Country-Blues zu den traditionellen Blues-Songs zwischen Memphis und Chicago. Folk und Rock-Klassiker und zahlreiche eigene Songs runden das Programm ab.

 


Über 300 Sitzeplätze und eine große Open-Air-Bühne werden ab Donnerstag für das neue Stück des großen Welttheaters aufgebaut und stehen an zwei Sonntagen für Live-Konzerte der Maximal Kulturinitiative zur Verfügung. Bei voraussichtlich bestem Sommerwetter lassen die Little River Eagles am Sonntag, 04. September, mit ihren melodischen Rocksongs die Dudenhöfer Düne am Feuerwehrhaus Süd zur amerikanischen West-Coast werden.

 

Das Duo STOUT ist auf der Mission den Irish Folk mit frischer Herangehensweise zu erneuern und zu erweitern und trotzdem die Seele und Essenz der altüberlieferten wie auch der modernen Stücke zu bewahren und weiterleben zu lassen. Dabei kreieren sie ihren eigenen Sound zwischen Tradition und Moderne, zwischen Folk und vielen anderen Genres: Irish Folk neu definiert!

      


Im September startet die Maximal Kulturinitiative wieder mit Konzerten auf ihrer Live-Bühne in der Eisenbahnstraße 13 in Rodgau/Jügesheim. Los geht es bereits kommenden Freitag, 02.09.22, mit dem Irish-Folk-Duo Stout. Tickets gibt es auch an der Abendkasse.

Zusätzlich nutzt das Maximal an zwei Sonntagen die Jubiläumsbühne des Großen Welttheaters für zwei große Open-Air-Konzerte. Damit setzt das Maximal Segel und dreht am kommenden Sonntag, 04. September, bei, um fast zwei Wochen vor der Aufführung der „Gestrandeten“ des große Welttheaters auf dem Festplatz-Bühne neben dem Feuerwehrhaus in Rodgau/Nieder-Roden mit den „Little River Eagles“ vor Anker zu gehen. Die sechsköpfige Band präsentiert eine musikalische Hybrid-Show für Rock-, Soul-, Blues und Country mit astreinem Harmoniegesang.  

 

 

Zweimal gibt es noch die Gelegenheit den Flair, die Atmospäre und selbstverständlich an allererster Stelle die Livemusik auf der Sommerwiese hinter dem Maximal in Rodgau, in der Eisenbahnstrasse 13, zu genießen.