Einladung weißeTafel 2024 VorderseiteDie „Weiße Tafel“ stammt ursprünglich aus Paris. Verstanden wird darunter ein verabredetes Treffen zum Essen an außergewöhnlichen, öffentlichen Plätzen. Alle Teilnehmenden sind weiß gekleidet, bringen alle erforderlichen Utensilien selbst mit und hinterlassen keine Spuren, wenn die Tafel beendet ist.

Das Rodgauer Frauennetzwerk hat vor einigen Jahren erstmals eine „Weiße Tafel“ im Rodau-Park in Rodgau-Jügesheim initiiert. Dabei sollte es nicht bleiben. Auch in diesem Jahr findet mit Unterstützung und Beteiligung der Maximal Kulturinitiative ein „Diner en blanc“ statt. Diesmal allerdings nicht im Rodau-Park, sondern an der Gänsbrüh in Rodgau/Dudenhofen.

Alle, die Lust und Zeit haben, sind herzlich eingeladen nach dem Pariser Vorbild an einer langen weißen Tafel bei Essen und Trinken die Gemeinschaft in entspannter Stimmung zu genießen! Einige Tische und Bänke stehen zum Picknick bereit. Speisen, Getränke, Geschirr, evtl. Picknickdecke selbst mitbringen. Wer stilecht kommen will, kommt weiß gekleidet.

Sofern das Wetter mitspielt, freuen wir uns auf ein geselliges Beisammen sein mit guten Gesprächen und leckeren, mitgebrachten Delikatessen.

Bei unklarer Wetterlage informieren wir auf der Homepage des Frauentreffs www.frauen-treffen-frauen.jimdo.com.

Zur Deckung der Kosten bitten das Rodgauer Frauennetzwerk um eine kleine Spende.

So 30.06.24: „Weiße Tafel“ auf den Wiesen der Gänsbrüh
Beginn: 11.00 bis etwa 15 Uhr
Ort: „Gänsbrüh 2“ in Rodgau/Dudenhofen – beim Wanderclub Edelweiß (Anfahrt über die Opelstrasse)