user_mobilelogo

Veranstaltungshinweise

Ein jazziges Vocal-Crossover präsentieren Ladies Nyght am kommenden Freitag, den 30. August, im Maximal in Rodgau/Jügesheim in der Eisenbahnstraße 13.
Im Mittelpunkt steht die geballte Frauenpower der drei Sängerinnen Nanni Byl, Elke Diepenbeck und Annika Klar und sorgt für das besondere „Feeling“ an diesem Abend. Die Ladies bieten eine rasante Mischung aus Jazz, Latin, Soul, Blues und Bebop in perfekt aufeinander abgestimmtem Satzgesang. Äußerst eindrucksvoll grooven sie mit Humor und viel Gefühl bis die Funken sprühen.
Sie werden dabei musikalisch perfekt begleitet und ergänzt von den Vollblutmusikern Gulf Schmid an der Gitarre, Rolf Breyer am Bass und Rainer Dettling am Schlagzeug .
Ladies Nyght: mit jazzigem Vocal-Crossover durch die Hit-Geschichte
Freitag, 30. August 2013
Eisenbahnstraße 13, 63110 Rodgau/Jügesheim
Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr
Abendkasse: 15 €, Vorverkauf: 13 €
Zur Online-Reservierung

Anders als im Maximal-Flyer angekündigt, wird am Samstag, den 24. August, die Band „The Water Rats“ im Maximal zu hören sein. Wie sich das für „Wasserratten“ gehört, haben sich die vier Musiker in Frankfurt am Mainufer kennengelernt: Der aus Süd-London stammende Kontrabassist Eddie Blythe, der Percussionist Ernesto Richioso aus Palermo, der Singer/Songwriter Jordan M. Yates aus dem hohen Norden Norwegens und Ago Laksberg aus dem Baltikum mit Mandoline, Banjo- und Dobrogitarre. Das Quartett war damit komplett und startet nun zur Invasion-Tour 2013 im Rhein-Main-Gebiet.
Ihre zeitkritischen, poetischen und oft gefühlsbetonten Texte untermalen „The Water Rats“ mit rythmischen, melodischen, aber auch rockigen Klängen - einfacher gesprochen: Rats and Roll - Folk-Rock vom Feinsten! So, fasten your seatbelts, you got Rats in the house!
Jordan M. Yates: Acoustic guitar, vocal, harmonica
Eddie Blythe: Double bass
Ernesto Richioso: Percussion/Drums
Ago Laksberg: Mandolin, banjo, fiddle, dobro-guitar, voca
The Beecham Brothers stehen an diesem Abend nicht auf der Bühne. Bernard G. Muller steht an diesem Abend im Finale eines Liedermacher-Wettbewerbs und musste leider kurzfristig absagen.
Folk Rock vom Feinsten mit „The Water Rats“
Samstag, 24. August 2013
Eisenbahnstraße 13, 63110 Rodgau/Jügesheim
Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr
Abendkasse: 12 €, Vorverkauf: 10 €
Zur Online-Reservierung

Wie immer in den vergangenen acht Jahren finden alle Premieren der Company of Blues, aus tiefer Verbundenheit im Maximal statt. Nun ist es mal wieder so weit. Am Freitag, dem 16. August, präsentiert sich die Company of Blues in neuer Besetzung auf der Bühne der Maximal Kulturinitiative in der Eisenbahnstraße 13, in Rodgau/Jügesheim.
Die Blues-Formation konnte mit Isabel Burczynski eine exzellent ausgebildete Sängerin und mit Ralph Winter einen hervorragenden Blues-Gitarristen gewinnen. Isabel Burczynski und Peter Kilian bilden nun zusammen das neue Front-Duo. Zusammen mit Peter Nowak am Bass, Konrad Auhofer am Schlagzeug, Norbert Bos an der Trompete und Dieter Binder am Saxophon bringt die siebenköpfige Formation den kühlen Keller zum Kochen.
Die Company of Blues führt bei ihren Konzerten die Zuhörer in mehreren Sprachen durch alle musikalischen Stilrichtungen des modernen Blues. Ihre abwechslungsreichen Arrangements mit fetzigen Bläsersätze und seidenweichen Saxophon- und Trompetenparts werden nun stimmlich noch stärker ergänzt und bieten damit eine perfekte Ergänzung des breiteren Blues-Spektrums der Company.
Isabel Burczynski (voc.), Konrad Auhofer (drums), Peter Nowak (bass),
Ralph Winter (gitarre), Peter Kilian (gitarre, voc.) Norbert Bos (tromp.) ; Dieter Binder (sax.)
Company of Blues mit neuer Besetzung
Freitag, 16. August 2013
Eisenbahnstraße 13, 63110 Rodgau/Jügesheim
Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr
Abendkasse 12 €, Vorverkauf: 10 €
Zur Online-Reservierung

Am Samstag, den 10. August, präsentiert die Neu-Isenburger Autorin und Schauspielerin Karin Lindig ihr Theaterstück Schneckenhaus. Sie spielt die Hauptfigur Lilli und alle anderen Rollen in diesem „Ein-Frau-Stück“. 
Die moderne Inszenierung „Schneckenhaus“ knüpft an moderne Strömungen in der Kunst an und setzt sich mit den Themen Einsamkeit und Unsicherheit in unserer heutigen Zeit auseinander.
Die Aufführung thematisiert Aspekte von Körperlichkeit und Schönheit und deren sozialen Komponenten. Das Stück hinterfragt bestehende gesellschaftlichen Normen und Forderungen und entwickelt gleichzeitig alternative Umgangsformen. Katrin Lindig ist freie Autorin und Historikerin. Sie wird musikalisch und technisch von ihrem Mann Björn Lindig (Musikschule Neu-Isenburg) unterstützt.

Projekt Mimikry: Schneckenhaus (Theater mit Musik)
Samstag, 10. August 2013
Eisenbahnstraße 13, 63110 Rodgau/Jügesheim
Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 UhrAbendkasse 7 €, Vorverkauf: 5 €
Zur Online-Reservierung

Als Solokünstlerin gastiert Meike Garden am Freitag, den 09. August bei der Maximal Kulturinitiative in Rodgau/Jügesheim, in der Eisenbahnstraße 13. Die Sängerin und Komponistin, die schon mehrfach bei uns zu Gast war, präsentiert diesmal mit ihrem Programm „Solo am Piano“ eigene Texte und Kompositionen, interpretiert aber auch weltbekannte Songs von Adele bis Piaf. Meike Garden steht bereits viele Jahre auf der Bühne. Sie hat nach einem erfolgreich abgeschlossenen Kunst- und Musikpädagogik-Studium beispielsweise in verschiedenen Musicalproduktionen in Deutschland und Österreich mitgewirkt, u.a. beim Rainhard-Fendrich-Musical „Wake Up“. In Zusammenarbeit mit der Berliner Formation „Die Damenkapelle“ stellte sie mit der Zwanziger-Jahre-Revue „Vorsicht: Weiblich!“ ihr komödiantisches Talent unter Beweis. In Österreich landete sie als Mitglied des Trios Aschenputtel eine Chartplazierung unter den Top-Ten mit dem Song „Ich kann dich heilen“.

Meike Garden: Solo am Piano
Freitag, 09. August 2013
Eisenbahnstraße 13, 63110 Rodgau/Jügesheim
Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr
Abendkasse: 12 €, Vorverkauf: 10 €

Zur Online-Reservierung