user_mobilelogo

Maximal FAQ:

Wie kann ich das Maximal anrufen, ich finde keine Telefonnummer?

Die Maximal-Kulturinitiative ist telefonisch nicht erreichbar. Sollte Google eine Rufnummer finden, so ist diese veraltet. Wir organisieren unser hochklassiges Programm in unserer Freizeit und können und wollen keine zusätzliche Zeit für Telefongespräche, Rückrufe, Nachfragen, Bestätigungen, etc. aufwenden. Wir bitten hier um Verständnis.
Wir sind aber sehr gut per Mail erreichbar. Jede mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreicht den gesamten Vorstand, wird gelesen und meist (außer Booking s.u.;-) auch beantwortet. Manchmal kann eine Antwort auch länger dauern, nach einer Woche kann man auch gern nachfragen, gelegentlich kann eine Mail auch verloren gehen.

Booking: Ich bin Künstler und würde gerne mal im Maximal auftreten.

Einfach mit einer kurzen mail bewerben. Möglichst mit Kontakt-mailadresse und Links zu Informationen (mp3, Video, Homepage) an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Im Betreff bitte unbedingt den Künstlernamen nennen, das vereinfacht uns das Wiederfinden. Bei Interesse melden wir uns. Allerdings liegt unser Vorlauf bei ca. neun bis 15 Monaten und wir bitten um Verständnis, dass wir nur antworten, wenn wir uns einen Auftrittstermin in den nächsten ca. 12 Monaten vorstellen können. Wenn wir nicht antworten ist das kein Desinteresse, sondern der Anzahl an Bewerbungen in Relation zu Terminmöglichkeiten geschuldet.

Ist das Maximal barrierefrei?

Leider nicht. Nach der Kündigung durch den Vermieter der damaligen Maximal-Halle war der Verein zwei Jahre auf der Suche nach möglichen Spielstätten und wurde dann in der Eisenbahnstr. 13 in Rodgau-Jügesheim fündig. Leider ist die ehemalige Weinstube nur über eine Treppe zu erreichen und damit zu unserem großen Bedauern nicht barrierefrei.
Wir freuen uns über Hinweise auf geeignetere Locations in Rodgau.

Kann das Maximal privat genutzt werden?

Leider nicht. Die Maximal Kulturinitiative ist ein ehrenamtlich arbeitender Verein, in dem Mitglieder und Aktive viel Engagement und Freizeit einsetzen, um ein attraktives und hochklassiges Kulturangebot anzubieten. Die Vermietung von Räumen gehört nicht zu diesem Ziel und wäre in erster Linie zusätzlicher Aufwand.

 Seit wann gibt das Maximal?

Die Vereinsgründung ist im Dezember 1994 datiert. Doch auch vorher haben schon Kunstausstellungen und Konzerte stattgefunden. Um diesen Veranstaltungen einen organisatorischen Rahmen zu geben wurde schließlich die Kulturinitiative gegründet.

Warum heisst das Maximal Maximal?

Gegenüber der früheren Spielstätte befand sich ein „Minimal-Markt“, da lag es nahe die Kulturinitiative so zu nennen, dass sie einfach zu finden war. Eben gegenüber des Minimal und damit „Maximal“.

Warum gibt es im Maximal so wenig Rock und Punk-Konzerte?

Für Rock, Punk und einiges andere ist eine große Bühne erforderlich. Im Maximal hat die Bühne leider nur ca. neun Quadratmeter und auch der Zuschauerraum ist in seiner Größe eingeschränkt. Deshalb veranstalten wir vor allem Konzerte für die der „kleinere“ Rahmen besser passt.

Warum hat das Maximal keinen größeren Veranstaltungsraum?

Geeignete Veranstaltungsräume sind in Rodgau Mangelware. Wir jedenfalls haben drei Jahre lang keinen gefunden. Ein Veranstaltungsraum muss den Brandschutz erfüllen, es braucht sanitäre Anlagen für die größere Gästezahl, Küche, Künstlergarderobe, Lagerraum, etc. so dass am besten neue Räume gebaut werden müssten. Auch bestehende Räume müssten umgebaut werden. Großzügige Mäzene scheint es in Rodgau nicht zu geben. Damit sind die beiden Optionen Neubau oder Umbau für einen kleinen Verein kaum zu finanzieren.
Sollten Sie einen Mäzen oder geeigneten Raum in Rodgau oder Umgebung kennen, bitten wir um Nachricht.

Wie finanziert sich das Maximal?

In erster Linie durch Mitgliedsbeiträge und den Veranstaltungsbetrieb. Der jährliche Einzelmitgliedsbeitrag beträgt 50,-€ und berechtigt zum Kauf ermäßigter Eintrittskarten. Für das Maximal bildet die Gesamtsumme der Mitgliedsbeiträge den Basisbetrag für Miete und Umlagen.

Die Differenz muss durch Eintrittseinnahmen und Getränkeumsatz erwirtschaftet werden. Die Stadt Rodgau steuert im Rahmen ihrer Vereinsförderung jährlich der Kulturinitiative 255,-€ Basisförderung bei. Die Zahlung eines Mietkostenzuschuss in Höhe von weiteren 255,-€ wurde 2017 von der Stadt eingestellt.
Wir freuen uns über jedes Mitglied, das den Maximal-Kulturbetrieb durch Mitgliedsbeiträge unterstützt. Beitrittsanträge liegen im Maximal aus.

 Wie werden die zahlreichen Helfer bei den Veranstaltungen bezahlt?

Leider gar nicht. Die mindestens 50 Arbeitsstunden, die jede einzelne Veranstaltung benötigt, können mit Eintrittspreisen unter ca. 40,-€ nicht erwirtschaftet werden. Alle Arbeiten im Maximal werden ehrenamtlich von freiwilligen geleistet.
Sollten Sie Interesse haben, Veranstaltungen hautnah und aus Backstage-Sicht zu verfolgen sind Sie herzlich eingeladen. Die meisten Helfer sind zwar auch Mitglied, das ist aber keine Bedingung. Sprechen Sie uns einfach bei einer Veranstaltung an.

Wann kommt endlich mal wieder KünstlerIn XYZ?

Wir bemühen uns ein attraktives, aber auch abwechslungsreiches Programm zu gestalten, und immer wieder neue Künstlerinnen und Künstler zu präsentieren. Die meisten unser Programme sind sehr hochwertig und unser Publikum weiß diese Qualität zu schätzen. Deshalb möchten auch die meisten Künstler möglichst bald wiederkommen. Aber es ist nicht einfach, 52 Wochenenden entsprechend aufzuteilen, außerdem sollen auch neue Künstler ihre Auftrittschance bekommen, so dass es manchmal etwas länger dauern kann, bis ein Künstler erneut bei uns auftritt.

Ich habe einen tollen Künstler gehört, wäre das nicht was für das Maximal?

Kann sein, am besten der Künstler meldet sich bei uns. Wenn alles passt und wir uns auf die Konditionen einigen können ist ein Auftritt im Maximal durchaus möglich. Allerdings passt nicht jeder Künstler auf unsere kleine Bühne und so mancher möchte vielleicht auch gar nicht, deshalb sollte eine Bewerbung immer direkt vom Künstler kommen.

Warum gibt es im Maximal nur am Wochenende Programm?

Die klassischen Veranstaltungstage sind Freitag und Samstag, da es schön ist, am Tag nach einem Konzert ausschlafen zu können. Das gilt für unser Publikum genauso wie für Künstler und Ehrenamtliche. Zudem sind Konzerte an normalen Wochentagen oft schwächer besucht und werden von uns deshalb nur in seltenen Ausnahmefällen durchgeführt.

Wieso macht das Maximal keinen normalen Kneipenbetrieb?

Die Maximal Kulturinitiative ist ein ehrenamtlich arbeitender Verein, in dem Mitglieder und Aktive viel Engagement und Freizeit einsetzen, um ein attraktives und hochklassiges Kulturangebot anzubieten. Ein Kneipenbetrieb gehört nicht zu diesem Ziel und wäre in erster Linie zusätzlicher Aufwand.

Warum gibt es Tickets für Maximal-Veranstaltungen nicht auch bei einem der großen Online-Ticket-Anbieter?

Für das Maximal wären diese Serviceleistungen zwar kostenneutral, aber es würde die Eintrittspreise um mindestens 1,-€ erhöhen. Wir möchten unser attraktives Kulturangebot aber möglichst preisgünstig anbieten und den größten Teil der Eintrittskasse an die auftretenden Künstler abgeben. Wir sehen keinen Sinn darin, als ehrenamtlicher Verein ein kommerzielles Ticket-Unternehmen zu finanzieren.

Wie funktioniert der Online-Ticketverkauf beim Maximal?

Unsere Gäste tragen über die Website ein, wieviele Karten sie benötigen und bekommen per mail eine Bestätigung (Die Mailadresse muss aber richtig geschrieben sein). Diese Karten legen wir an der Abendkasse bereit. Bis 30min vor Vorstellungsbeginn werden die Karten an der Abendkasse an den Besteller zum Vorverkaufspreis abgegeben. Dieses System funktioniert unbürokratisch, reibungslos und ohne zusätzlichen Kosten. Sollten bestellte Karten nicht mehr benötigt werden bitten wir um eine kurze Nachricht per mail, damit wir die Plätze anderweitig vergeben können.

Kann ich im Maximal Plätze reservieren?

Leider nein. Wir stellen Stühle und Tische jeweils angepasst auf die einzelne Veranstaltung und der zu erwartenden Zuschauerzahl, deshalb können wir keine standardisierten Plätze benennen, die wir reservieren könnten. Hinzu kommt, dass die Sitzplatzzahl ohnehin gering ist. Wir bitten daher unsre Gäste frühzeitig zu kommen und sich in der angenehmen Maximal-Atmosphäre auf das kommende Konzert zu freuen.

Bekomme ich garantiert einen Sitzplatz?

Das kommt auf das Programm an.
Bei Konzerten überwiegen die Stehplätze. Bei Theaterveranstaltungen verkaufen wir nur so viele Karten wie wir Stühle stellen können.

Ist das Maximal auch auf facebook, twitter, instagramm, tinder, ....?

Wir sind auch noch auf facebook präsent, aber unser wichtigster Web-Auftritt ist und bleibt unsere eigene Homepage (www.maximal-rodgau.de). Unsere Facebook-Einträge dürfen gerne geteilt und kommentiert werden, Mailanfragen über Facebook erreichen aber nur den Administrator, deshalb zur Kontaktaufnahme bitte nur Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! verwenden. Unser Interesse liegt darin ein attraktives und hochklassiges Kulturangebot anzubieten. Es liegt uns wenig daran milliardenschwere Internet-Konzerne mit attraktiven Inhalten zu füllen und dafür unsere Freizeit zu verbrauchen. Wir können zwar nicht alle neuen Trends ignorieren, möchten aber unsere Selbständigkeit bewahren und legen deshalb den Schwerpunkt unserer Öffentlichkeitsarbeit  die eigene Homepage, den eigenen wöchentlichen Newsletter und die lokale Presse.