fbpx

 


Über 300 Sitzeplätze und eine große Open-Air-Bühne werden ab Donnerstag für das neue Stück des großen Welttheaters aufgebaut und stehen an zwei Sonntagen für Live-Konzerte der Maximal Kulturinitiative zur Verfügung. Bei voraussichtlich bestem Sommerwetter lassen die Little River Eagles am Sonntag, 04. September, mit ihren melodischen Rocksongs die Dudenhöfer Düne am Feuerwehrhaus Süd zur amerikanischen West-Coast werden.

Die „Little River Eagles“, starten um 18:00 Uhr eine musikalische Hybrid-Show für Rock-, Soul- Blues und Country Fans. Vor allem die „Eagles“ stehen für vielstimmigen Harmoniergesang und Gitarrenvirtuosität die Songs wie „New Kid in Town“, „Take it Easy“, „Desperado“, „Seven Bridges Road“ auszeichnen. Eine Kompetenz, die auch die australische „Little River Band“ auszeichnet und mit Hits wie „The Night Owl“, „Lonesome Looser“ oder „Cool Change“ in die internationalen Charts geführt hat..
Wegen des anspruchsvollen Harmoniegesangs sind diese Songs nur selten live zu erleben, denn es braucht ausgezeichnete Sänger und Könner an den Gitarren um sich solchen Herausforderungen zu stellen.
Die „Little River Eagles“ meistern diese Aufgabe souverän und versprechen „One of these Nights“, die man nicht vergisst.

Open-Air Hightlight in Rodgau
Little River Eagles
So. 04.09.22
Veranstaltungsort: Maximal / Eisenbahnstr. 13, 63110 Rodgau
Einlass: 17:00 Uhr / Beginn: 18:00 Uhr
Tickets: 22 €  / Mitglieder: 15 €
Tickets: Little River Eagles
Tickets auch an der Abendkasse