Ali Neander braucht man in Rodgau vermutlich gar nicht vorzustellen. Musikalisch  ist er auch keineswegs monotone aufgestellt, sondern vielmehr ein Grenzgänger und Anhänger diverser Musikstile. Sein aktuelles Projekt widmet er der Hammond-Orgel. Hierfür hat Neander eigens ein Quartett gebildet, das nach der CD-Einspielung auch live auf der Maximal Sommerwiese zu erleben ist.


Atmosphärische Balladen, funkiges und spaciges, vorwiegend aus eigener Feder und ein paar verwegene Cover-Versionen präsentiert das Ali Neander Quartett mit der phantastischen Sängerin Caro Trischler aus Mainz. Desweiteren mit dabei ist Ralf Gustke, einer der profiliertesten deutschen Drummer überhaupt und Robert Schippers aus Mannheim an der Orgel.

Wegen begrenzter Platzzahl wird Reservierung empfohlen. Die Konzerte finden unter den aktuell geltenden Corona-Einschränkungen statt. Bei starkem Regen muss mit Konzertausfall gerechnet werden, da keine Indoor Ausweichmöglichkeit besteht.
Die Sommerwiesenkonzerte finden im Rahmen des Kultursommers Südhessen statt.

SommerWiesenKonzert
Ali Neander Organ Quartett
Fr 27.08.21
Eisenbahnstraße 13, Wiese über den Hof
63110 Rodgau
Einlass: 18 Uhr  /  Beginn: 19 Uhr
Tickets: 20 €  /  Maximal-Mtgl.: 15 €
Reservierung: www.maximal-rodgau.de