user_mobilelogo

Veranstaltungshinweise

 

Die „Schultzes“, das sind Petra Arnold-Schultz und Jürgen „Mojo“ Schultz. Musikalisch sind die beiden Grenzgänger zwischen Blues, Country, Swing und RocknRoll. Ob elektrisch, akkustisch, in verschiedenen Stimmungen, mit und ohne Slide, kitzelt Mojo Schultz aus jeder Gitarre die richtigen Töne heraus. Petra Arnold-Schultz zupft, slapped oder streicht ihren Bass und zusammen interpretieren die beiden mit ihren Stimmen Songs aus Blues, Rock‘n Roll und Bluegrass als seien sie auf einer Baumwoll-Plantage aufgewachsen. Die Odenwälderin und der Pfälzer leben auf neutralem badischen Grenzgebiet in Weinheim an der Bergstrasse und sind sowohl musikalisch als auch privat „verbändelt“. Fest verwurzelt im südhessischen Dialekt präsentieren die beiden am Samstag, 02. Februar Blues vom Feinsten.

 

Eins der beliebtesten Musikinstrumente ist die Gitarre. Am Freitag, 1. Februar, stellen drei ausgesprochene Gitarren-Virtuosen - Tilmann Höhn, Frank Haunschild, Thomas Langer - das Saiteninstrument in den Mittelpunkt der Jazz Night 145.

 

„The Lasses“ aus Amsterdam waren 2017 erstmals in Deutschland zu erleben und sind seither in Belgien, Großbritannien, USA und Japan aufgetreten. Am Samstag, den 26. Januar, besuchen die beiden Sängerinnen mit ihrem beeindruckenden Harmoniesgesang die Maximal Kulturinitiative in Rodgau.
Sophie und Margot singen Lieder aus der keltischen und amerikanischen Tradition, bei denen neben den Melodien die Lyrik eine besondere Rolle spielt. Die Songs  erzählen Geschichten von Liebe, Eifersucht, Mord oder der Sehnsucht nach Zuhause aus der Sicht von Müttern oder Töchtern.

 

Das neue Jahr eröffnet die Maximal Kulturinitiative mit einer Zaubershow. Am Freitag, 19. Januar, präsentiert Michelle Spillner ihr Programm „Alles Lüge - echt wahr!“. Denn Lügen sind das Salz in der Lebenssuppe und somit die Basis jeglicher Täuschung - auch der Täuschungskunst. Michelle Spillner bietet mit ihren Erfahrungen als Zauberkünstlerin und Autorin einen Abend voller verbaler und optischer Flunkerei aus der Welt des zauberhaften Kabaretts und der kabarettistischen Zaubereien.

 

Um die wahren Superhelden unserer Zeit, nämlich die Weihnachtsmänner geht es am Samstag, dem 15. Dezember im Maximal. Denn Weihnachtmänner erfüllen jeden noch so seltsamen Wunsch, sind zuverlässig, gut gekleidet, haben immer Geschenke dabei, sehen fantastisch aus oder laden zumindest zum Kuscheln ein und geben dem Fest der Liebe einen völlig neuen Sinn.
Begleiten Sie Sabine Koch und die Liederlich Boys auf ihrer Suche nach dem perfekten (Weihnachts-) Mann.… Und so wie bei jedem ordentlichen Weihnachtsfest zu Hause wird es skurril, berührend, lustig, schrill, melancholisch, köstlich, versöhnlich, strittig, kitschig ... Sabine Koch (Moderation und Gesang), René van Roll (Piano/Blockflöte/Tasse), Markus Göbel (Schlagwerk/Blockflöte), Sven Eric Panitz (Gitarre/Bass/Blockflöte).