user_mobilelogo

Veranstaltungshinweise

Maximal Kulturinitiative präsentiert die HR3 Premium Rock Tournee mit Floyd Reloaded und Eclipse Sol-Air

 

FloydReloaded_200

Am Samstag den 8.10. wird mit dem Sound von Pink Floyd in Rodgau „The Wall“ durchbrochen, es werden die „Animals“ fliegen und es werden „Echoes“ erzeugt. Der grandiose, zeitlose Sound von Pink Floyd wird im Saal der Rodgauer Georg Büchner Schule von der Band Floyd Reloaded wieder lebendig gemacht.

Die neunköpfige Band zelebriert in einer aufwändigen Show-Dramaturgie die großen Songs von Pink Floyd, ist dabei aber frisch und zeitgemäß. Floyd Reloaded hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Emotionen von damals in der Gegenwart zu erwecken. Der Liveauftritt beeindruckt mit einer aufwendigen und durchdachten Lightshow, professionellen Filmsequenzen und einem brachialen "Wall of Sound" und lässt den Zuhörer die Musik Pink Floyds frisch und in der Gegenwart hochleben.

 

Das Konzert findet im Rahmen der hr3 Festival Premium-Rock Tournee von und mit Volker Rebell statt.

eclipse-logo_coverfoto_200Auch die zweite Band des Abends hat sich dem Art-Rock verschrieben. Die deutsch-französische Formation Eclipse Sol-Air stellt ihr neues Album „Bartoks Crisis" vor. Mit Violine und Querflöte, starken Gitarrensounds und mitreißenden Drum-Rhythmen präsentiert das spielfreudige Sextett komplexe und dennoch eingängige Songs mit französischen, englischen und deutschen Texten. Im Zentrum steht die charmante französische Frontfrau Mireille und der charismatische, deutsch-französische Sänger und Performer Philippe. Die klassisch ausgebildeten Vollblutmusiker demonstrieren, was „Symphonic Art-Rock" sein kann: Eine Stimulanz, von der man nicht mehr loskommt, egal welche Musikrichtung man bevorzugt. Die extravagante Bühnenshow von Eclipse Sol-Air ist, zusammen mit ihrer eigenwilligen Musik, ein Erlebnis mit Gänsehaut-Feeling.

 

Volker Rebell (hr3 und byte-fm) moderiert die Veranstaltung.

Sa 8. Oktober 2011, Beginn 20 Uhr, Einlass 19:30 Uhr;
im Saal der Georg-Büchner-Schule, (Nordring 32 / Eingang in der Lange Straße!), 63110 Rodgau/Jügesheim

Vorverkauf 15,- €; Abendkasse 17,- €

Online Vorverkauf: www.maximal-rodgau.de

 

Vorverkaufskarten:

Nieder Roden: Sport Manus und Rüdigers Sax Service

Jügesheim: Bücherstube und Fachwerkhaus

 

weitere Infos

http://www.floydreloaded.com

http://www.eclipse-sol-air.com

http://www.hr-online.de/website/radio/hr3/index.jsp?rubrik=55853&key=standard_document_42212193

http://www.volker-rebell.de/live2011.html#Festival

www.maximal-rodgau.de

Maximal im SPORT

Dienstag, 13.09.2011 ab 20 Uhr Fussball: Landtagself gegen die Vertreter der LAKS (Landesarbeitsgemeinschaft der Kulturinitiativen und soziokulturellen Zentren e.V.) Zu den traditionellen Terminen gehört das Spiel gegen die Auswahl der Kulturinitiativen in Hessen (LAKS), zu denen auch die Rodgauer Kulturinitiative Maximal gehört. Bürgermeister J. Hoffmann und Stadtrat M. Schüssler unterstützen gemeinsam die LAKS-Kulturelf.

Im Maingau-Energie-Stadion, Sportanlage Am Weichsee, Korbeineweg, 63110 Rodgau (Jügesheim) http://www.tgs-fussball.de/kontakt-anfahrt/anfahrt-sportst%C3%A4tten/

 

Maximal im RADIO

Donnerstag, 15.09.2011 ab 22 Uhr RADIO: Sondersendung, hr3-Moderator Frank Seidel begrüßt Volker Rebell in „hr3-madhouse“ von 22-24 Uhr.

Im Internet: Volker’s Kramladen in ByteFM am 15.09.11 von 23-24 Uhr, Wiederholung Samstag 17.09.11 von 14-15 Uhr.

Beide Sendungen drehen sich um die Themen Art Rock, Prog-Rock in Geschichte und Gegenwart.

Anlass ist die Maximal-Veranstaltung „Premium Rock“ mit Volker Rebell und hr3 am 8. Okt. 2011 auf der Maximal-Bühne der Aula (Georg-Büchner-Schule, Rodgau-Jügesheim)

Fußballspielende Landtagsabgeordnete in Rodgau

 

Das Rodgauer Maingau-Energie Stadion ist in diesem Jahr Austragungsort des Spieles der Landtagself gegen die Vertreter der LAKS (Landesarbeitsgemeinschaft der Kulturinitiativen und soziokulturellen Zentren e.V.).

 

Der Eintritt ist frei und das Spiel damit auch für einen Kurzbesuch oder Abendspaziergang geeignet. Maximal und TGS würden sich über viele Zaungäste freuen.

 

Mannschaftsfoto_Landtag_und_LAKS_kl

Vom internationalen Profi-Fußball weitgehend unbeachtet haben die Hessischen Landtagsabgeordneten aus ihren Reihen eine lauffreudige und spielstarke Mannschaft (mit Frauen) zusammengestellt. Als Teamchefs der Landtagself fungieren die Abgeordneten Wolfgang Decker und Günter Rudolph. Sie führen ihre Kolleginnen und Kollegen in den Spielen immer öfter zum Sieg. Zu den traditionellen Terminen gehört das Spiel gegen die Auswahl der Kulturinitiativen in Hessen (LAKS), zu denen auch die Rodgauer Kulturinitiative Maximal gehört. Statt Theater und Musik steht damit nun erstmals Fußballkultur im Programm des Maximal, das sich freut, für dieses besondere Event auf die Unterstützung, Zusammenarbeit und Kompetenz der TGS 1895 Jügesheim e.V. zählen zu können.

So wird am Dienstag den 13. September um 20.00 Uhr die Landtagself im Rot-Weissen Hessen Trikot gegen das LAKS-Allstar Team antreten.

 

Genau wie die Landtagsabgeordneten kommen auch die Spieler der LAKS-Mannschaft aus ganz Hessen und den unterschiedlichsten soziokulturellen Zentren von Brensbach bis Kassel. Die LAKS ist als Dachorganisation der Interessenvertreter der einzelnen Kultur-Zentren und direkter Ansprechpartner des Landesministeriums.

Die jeweiligen Mannschaftsaufstellungen stehen noch nicht fest und werden erst kurzfristig in der Presse veröffentlicht. Für die LAKS-Mannschaft sind als lokale Verstärkung für das linke Mittelfeld Bürgermeister Jürgen Hoffmann und für die Position des Torwarts Stadtrat Schüssler angefragt.

Das Maximal, die TGS 1895 Jügesheim e.V. und die beiden Mannschaften freuen sich auf ein spannendes Spiel und unterstützende Zuschauer. Schließlich hat man nicht oft die Gelegenheit Bürgermeister und Landtagsabgeordnete lautstark anzufeuern.

Pat Metheny ist einer der besten und populärsten Jazz-Musiker der heutigen Zeit. Er hat namhafte Gitarristen auf der ganzen Welt beeinflusst.

JN80MethenyNight_klAuch Thomas Langer, der Initiator der Rodgauer "Maximal JazzNights" nennt Metheny als eines seiner stilprägenden Vorbilder. Deshalb ist es für Langer eine besondere Leidenschaft sich neben seinen weiteren Projekten immer wieder mit Themenkonzerten der Musik der Pat Metheny Group zu widmen.

 

Zusammen mit Georg Göb (keyboard), Michael Hoffmann (drums), Stephan Langer (bass) präsentiert Thomas Langer (gitarre) im Rahmen der "JazzNight 80" am Samstag den 25. Juni im Saal der Georg Büchner Schule die Klassiker der Pat Metheny Group.

Die Kompetenz und Virtuosität der Musiker stellt sicher, dass den Besuchern ein hochwertiges Konzertereignis geboten wird, bei dem die Musik von Pat Metheny nicht einfach nachgespielt, sondern viel mehr auf der Bühne gelebt wird.

Die Maximal Kulturinitiative zeigt damit einmal mehr, dass hochklassige Konzerterlebnisse auch in der Stadt Rodgau möglich sind.

 

 

Veranstaltungsort: Bühne der Georg Büchner Schule

Samstag 25. Juni; Beginn: 20.30 Uhr; Eintritt: 10,-€; 8,-€

Steve Scondo Band (ex Coochie Blues Band) am Freitag den 3. Juni 2011 ab 20:30 Uhr bei der Rodgauer Kulturinitiative Maximal im Saal der Georg-Büchner-Schule in Rodgau-Jügesheim (Einlass 20:00 Uhr).

SteveScondoBand_klEin Vierteljahrhundert hat Steve Scondo als Bandleader, Leadsänger, Gitarrist und Songwriter der HOOCHIE COOCHIE BLUESBAND die Bluesszene hierzulande mitgeprägt (Vier Alben, ca. 1500 Livegigs, Rundfunk und Fernsehauftritte, Kulturpreis des Main-Kinzig-Kreises 1987).
"Steve Scondo singt und spielt ebenso wie es zu ihm passt: Zum rauchigen Bluesgesang kommen zielsicher die parallel mitgespielten Gitarren- und Mundharmonikasoli" (Hanauer Anzeiger). "Das ist die schwärzeste weiße Bluesstimme seit Alexis Corner" (Dick- Heckstall Smith beim Hören eines Livetapes im HIDE- OUT BLUESCLUB München).
"The Guitar melodie Lines were well focused with nice sound, good feel and attack to the tone"( Bruce Iglauer, Alligator Records, Chicago Illinois über Steve's Gitarrenarbeit).
Die Begleitmusiker der STEVE SCONDO BAND sind allesamt profilierte Spieler, die nicht nur ihre Instrumente beherrschen, sondern diese zum "Leben erwecken", wie u.a. in den verschiedenen Soloparts zu hören ist *(Aktuelle CD 2006: The Weimar Session). Die Künstler waren bei der HOOCHIE COOCHIE BLUESBAND und anderen Projekten mit Steve zu hören. Live und auf CD bringen sie den Sound authentisch und Energiegeladen mit einer Gelassenheit rüber, die nur durch jahrelange gemeinsame Livepräsenz entstehen kann. Das Repertoire der STEVE SCONDO BAND umfasst ca. 400 Songs aller Spielarten des klassischen Blues (Texas Shuffle, Westcoast Swing, Chicago Blues and all kind of good handmade music including our own stuff). So kann in einer Show "Having a Party" von Sam Cooke neben "I'm ready" von Willy Dixon, oder "Steamy Windows" von Tony Joe White, dem "Calloway Boogie" folgen. www.stevescondo.com

Veranstaltungsort:  Bühne der   Georg Büchner Schule

Nordring  32 / Ecke Lange Str. 63110 Rodgau/Jügesheim,

Fr. 3. Juni 2011, 20:00 Uhr,

Eintritt 12,00 Euro; VVK 10,00 Euro online: www.maximal-rodgau.de