Veranstaltungshinweise

-  Jetzt mit Onlline-Reservierung -

Einen Abend mit einer jungen Blues-Musikerin aus Darmstadt bietet die Maximal Kulturinitiative am Samstag, den 13. Oktober, ab 20:00 Uhr, in der Eisenbahnstrasse 13.
Delta Danny, alias Daniela Schumacher, hat den Blues im Blut. Ihr Repertoire reicht von den Roots des Country-Blues bis zum traditionellen Blues von Memphis und Chicago. Mit Gitarre und rauer, intensiver Stimme singt sie den Blues und zeigt, dass weibliche Blues-Gitarristinnen ihren männlichen Kollegen in keiner Weise nachstehen.
Der Blues hat schon unzählige Musiker und Musikerinnen auf der ganzen Welt inspiriert. Darunter so bekannte Namen wie Namen wie Muddy Waters, Willie Dixon, John Lee Hooker, Albert Collins und B.B. King, aber auch berühmte Blues-Sängerinnen wie Bessie Smith und Billie Holiday, die  Millionen Schallplatten verkaufte haben. Am Samstag Abend präsentiert die zierliche Sängerin mit der bemerkenswerten Stimme neben den Interpretationen bekannter Songs wie „Knocking on heaven's door" oder "Blueberry Hill" auch ihre eigene Songs.

Sie erzählt in dichter Club-Atmosphäre vom Blues, der so viele Facetten hat wie ein Regenbogen Farben. Denn „I'm feeling blues“ kann vieles bedeuten: von überschwänglich verliebt, total verrückt bis todtraurig reicht die Palette. Unvergängliche Themen menschlicher Gefühle, Sorgen und Nöte, die damals wie heute Gültigkeit haben.

Delta Danny
am 13. Okt. 2012
Eisenbahnstraße 13, 63110 Rodgau/Jügesheim
Beginn: 20.00Uhr Einlass: 19.00Uhr
Eintritt: 12€ VvK: 10€

Zur Online-Reservierung

Gitarre, Bass, Drums, Keyboard/Klavier, Saxofon, Trompete, Gesang, u.a.

Die Maximal Kulturinitiative Rodgau bietet auch in diesem Jahr einen Bandworkshop an, diesmal mit dem Schwerpunkt Jazz.

Der Workshop wird geleitet von dem Gitarristen Thomas Langer und richtet sich an ambitionierte Musiker mit Banderfahrung, die ihre Fähigkeiten im Zusammenspiel im Bereich JAZZ und JAZZROCK mit anderen verbessern wollen.

Am Freitag den 5. Oktober jährt sich zum 50. mal das Erscheinungsdatum der ersten Beatles-Single "Love Me Do / P.S. I Love You". Das ist für die Maximal-Kulturinitiative willkommener Anlass einen Blick in die Zeit zu werfen, in der die Beatles die Musikwelt revolutionierten und Vorbild für weitere Musikrebellen wurden.

In den 60er Jahren selbst Beatmusiker und Mitglied der Band „The Cheats“ erinnert der bekannte Radio-Moderator Volker Rebell an diesem Abend mit Gitarre und Texten aus seinen insgesamt drei Beatles-Bühnenprogrammen und seinem Beatlesbuch an die Zeit der Pilz-Köpfe. Rebell erzählt kurzweilig und charmant Geschichten und Hintergründiges von den Beatles und ihren Songs.

Die Maximal Kulturinitiative bietet mit dem nächsten Freitagabend einen sicherlich unterhaltsamen Abend für Beatles-Anhänger und ermöglicht es Rebell-Fans, den Menschen mit der sanften Stimme hautnah und live zu erleben. Außerdem gibt es ein Experten-Quiz. Die Preisfrage lautet: Welche Person auf Band-Foto der Veranstaltungsankündigung ist der junge Rebell? Unter den Teilnehmern wird ein „rebellisches Werk“ verlost.

Am Freitag, 5. Oktober 2012 ab 20 Uhr, Einlass 19 Uhr – Eintritt 12 / erm. 10 EUR.

Zur Online-Reservierung


Es ist soweit. Mit einem Konzertwochenende am Fr., den 28. und am Sa., den 29. September feiert die Maximal Kulturinitative die Eröffnung ihres neuen Domizils in der Eisenbahnstrasse 13 in Rodgau/Jügesheim. „Wir freuen uns auf ein künftig wieder regelmäßig statt findendes Programm, bei dem das Publikum die Künstler in dichter Club-Atmosphäre erleben kann ,“ sagt Heinz Haberzettl, der Vorsitzende der Kulturinitiative Maximal. Alle Mitglieder, interessierte und neugierige Gäste, Freundinnen und Freunde sind herzlich eingeladen, mit uns gemeinsam zu feiern.

Der Premierenabend startet bei freiem Eintritt um 19:00 Uhr, Spenden sind allerdings willkommen. Die musikalische Opening-Session beginnt um 20:00 Uhr mit Giovanni Gulino aus Italien an den drums, Jan Beiling am Saxophon, Michael Höfler am Bass und als Gastgeber Thomas Langer an der Gitarre. Musikalische Überraschungsgäste werden für einen spannenden und abwechslungsreichen Abend sorgen.

Am folgenden Samstag, den 29.September 2012, werden THE GERMEIN SISTERS in der Eisenbahnstraße auf der Club-Bühne stehen. Die australische Folk-Pop-Band ist derzeit noch ein echter Insider-Tipp. Die drei Schwestern kommen geradewegs aus dem Tonstudio der CORRS in Irland und legen einen kurzen Zwischenstopp in Rodgau ein.  „A Must!“ empfiehlt Ronnie Taheny, australische Singer/Songwriterin, und Maximal-Gästen bestens bekannt. (Tickets: AK12,00 Euro, VVK 10,00 Euro)

Für das Herbstprogramm stehen schon interessante Künstler fest, z.B. Emil Mangelsdorff, Volker Rebell, Delta Danny, Ralf Gauck, Shiregreen, Joki Becker, Peter Kohlmann, Peter Autschbach, Ralf Illenberger, Tom Schüler, Frank Haunschild, Kerstin Pfau, Thomas Bachmann, Hessie James Blues Band, Karin Scholz, Friedrich & Wiesenhütter, Meike Garden und Teddys Rebirth Big Band.

Die neue Maximal-Bühne ist zentral gelegen und bietet eine hervorragende Infrastruktur mit öffentlichen Parkplätzen in der Nähe und guten Verkehrsanbindungen.

Mit ihrem differenzierten und vielschichtigen Prog-Rock präsentiert die deutsch-französische Band „Eclipse Sol-Air“ Songs aus ihrem Erfolgsalbum „Bartók‘s Crisis“ und gibt vorab Kostproben aus ihrem aktuellen Album „Schizophilia“, an dem die Band gerade arbeitet. Das Regensburger Septett, das beim Deutschen Rock-und Pop-Preis 2011 in Wiesbaden Preise in vier Kategorien abgeräumt hat, kommt nun nach Rodgau.

Prämiert wurde Eclipse Sol-Air in den Kategorien „beste Instrumentalband“ (Platz 2) „beste progressive Rock-Band“ und „bestes Rock-Album“ für ihr Konzept-Album „Bartók‘s Crisis“ (3. Preis). In der Kategorie beste Sängerin belegte Frontfrau Mireille Vicogne den ersten Platz.

Ursprünglich vom progressive Rock her kommend, kombinieren die sieben studierten Musiker von Eclipse Sol-Air in ihrer Musik progressive Elemente mit Pop und Klassik und brennen in ihrer Bühnenshow mit Violine, Querflöte und Rockbesetzung ein musikalisches Feuerwerk aus einer Mixtur von rockigen wie verträumten, dramatischen, groovigen und auch ungewöhnlichen eigenen Songs ab. Eine Profi-Rock-Formation der Extraklasse, deren Musik und Show die Zuschauer nicht so schnell vergessen werden.

Veranstaltungsort:  Bühne der Georg Büchner Schule, Nordring  32 / Ecke Lange Str.; 63110 Rodgau / Jügesheim
Einlass: 20.00 Uhr; Beginn: 20.30Uhr     
Eintritt: Abendkasse: 12 €, VvK: 10€

Eclipse Sol-Air

Die Bandmitglieder im einzelnen:
Mireille Vicogne (voc.),
Philippe Matic-Arnauld des Lions (git., voc.),
Agatha Sörgel (viol.), David Bücherl (drums),
Fritz Hoffmeister (git.),
Stefanie Heelein (Piano, Keyboard, Voc.) und
Benno Schultheis (bs)

Kartenvorverkauf:
- Bücherstube, Rodgau/Jh, Mühlstr. 2
- Teeladen, Rodgau/Jh, Stettiner Str. 15
- Cafe Latte Macchiato, Rodgau/Jh, Schwesternstraße 2,
- Rüdigers Sax Service, Rodgau/NR, Breslauer Str. 34a
- Sport Manus, Rodgau/NR, Görlitzer Str. 3
- Büchertreff, Obertshausen, Schulstr. 13