Veranstaltungshinweise

Krabat spielt eigene englischsprachige Songs im Stil-Mix zwischen King Crimson, Led Zeppein, Nick Drake und Coldplay. Am Freitag, den 24. Mai, ist die Band auf der Maximal-Bühne in der Eisenbahnstraße 13 in Rodgau/Jügesheim zu hören. 
Bei Krabat treffen 60er Jahre Psychedelic-Rock auf ungestümes 70er Hardrock-Riffing. Anja Wylezol (voc., git.), Andreas Koch (voc. git.), Ingo Schaefer (bass) und Johannes Hild (drums) schaffen mit  klassischem Rockinstrumentarium aus zwei E-Gitarren, Bass, Schlagzeug und Gesang ein ganz eigenes Klanguniversum. Unversehens wandelt sich verträumt melancholischer Folk-Pop in stürmischen Post-Rock, um im nächsten Moment von groovig-relaxtem Westcoast-Sound in verspielten Alternative-Rock zu wechseln.
Die Musik von Krabat beschreiben sie selbst als Songwriterheavymetalhippiejazzpop. Nun, am Freitag besteht die Möglichkeit, das selbst herauszufinden.
Krabat: Songwriterheavymetalhippiejazzpop
Freitag, 24. Mai 2013
Eisenbahnstraße 13, 63110 Rodgau/Jügesheim
Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr
Abendkasse 8 €, Vorverkauf: 6 €
Zur Online-Reservierung

Jazz-Session am 10.03.2013Am Mittwoch, den 15. März, ab 20:00 Uhr findet im Maximal die zweite Jazz-Session in der Eisenbahnstraße 13 in Rodgau/Jügesheim statt. Das neue Angebot im Maximal am Mittwoch bietet Jazzern Gelegenheit zum Mitmachen und den Maximal-Gästen Anlass zum entspannten Zuhören.
Musiker und Musikerinnen werden gebeten sich per eMail anzumelden, damit der Abend etwas strukturiert und Ideen, Songwünsche u.ä. vorab besprochen werden können. Kontakt- und Ansprechpartner ist Helmut Kampe (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
Bei intimer Clubatmosphäre genießen wir mit unseren Gästen die Halbzeit einer Arbeitswoche und lassen uns von den spontanen Improvisationen und Einfällen der Bühnenakteure  überraschen. Ein kleines kulinarisches Angebot ist mit Bio-Bier, Bio-Wein, Käsevariationen und Schmalzbroten etc. sicher gestellt.
Mix am Mittwoch: Jazz-Session im Maximal
Mittwoch, 15. Mai 2013
Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt frei, Hut steht bereit

CompagnieZeitlosMan kann den kommenden Samstagabend so oder so verbringen: mit massenkompatibler TV-Unterhaltung zu Hause oder hautnah mit Musiktheater im Maximal in der Eisenbahnstraße 13, in Rodgau/Jügesheim.
Für Fans von Musiktheater wird die Compagnie Zeitlos sicherlich die richtige Entscheidung sein. Elena Hahn, Nicole Kun und Marcello Celona zeigen jedenfalls Profil und bieten mit ihrem Programm „So oder So“ eine kurzweilige und unterhaltsame Alternative. Die Geschichten, die sie spielen, handeln im Heute – moderne Zeiten also – begleitet von den Evergreens der 20er und 30er Jahren. Mit Liedern von Friedrich Hollaender über die Comedian Harmonists bis Jacques Brel, die zeitgemäß interpretiert und szenisch präsentiert werden.
Die Themen, die bewegen, sind allerdings zeitlos: um Herzschmerz, Liebe, Freude, Freiheit geht es an diesem Abend im Maximal.
Musiktheater: Compagnie Zeitlos

Samstag, 11. Mai 2013
Eisenbahnstraße 13, 63110 Rodgau/Jügesheim
Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr
Abendkasse 12 €, Vorverkauf: 10 €
Zur Online-Reservierung

Oliver Herr, Stefan WeilmünsterIm Maximal erweisen die beiden Multiinstrumentalisten Stefan Weilmünster und Oliver Herr dem amerikanischen Rockstar Billy Joel die Ehre. Als Formation Face to Face würdigen die beiden am Freitag, den 10. Mai, in der Eisenbahnstraße in Rodgau/Jügesheim das Werk eines der bedeutendsten Musiker und Songschreiber der letzten Jahrzehnte.
Face to Face präsentieren und interpretieren die Hits von Billy Joel mal an den Tasten, mal mit Gitarre, mal mit Bass oder mit Saxophon und stellen sich in wunderbar doppelsinniger Weise dieser musikalischen Herausforderung. Sie widmen den Abend – ebenfalls mehrdeutig – „Piano Man“, dem ersten Album, das Joel 1973 veröffentlichte und ihm in Anlehnung an den Titelsong den Spitznamen „Piano Man“ eintrug.
Fans der Musik von Joel dürfen sich auf ein sicher außergewöhnliches Kammerkonzert mit etlichen Überraschungen freuen.
Piano Men - ein Billy-Joel-Tribute Face to Face
Freitag, 10. Mai 2013
Eisenbahnstraße 13, 63110 Rodgau/Jügesheim
Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr
Abendkasse 12 €, Vorverkauf: 10 €
Zur Online-Reservierung

Crepes SucetteAm Samstag, den 04. Mai, ist Crepes Sucette zu Gast im Maximal in der Eisenbahnstraße 13 in Rodgau/Jügesheim. Musikalisch sind die drei Jungs mit dem lautmalerischen Bandnamen ebenso verführerisch wie die bekannte, französische Süßspeise Crêpe Suzette. Als Musiker sind die drei mindestens so variantenreich und vielfältig wie die hauchdünnen und zarten Eierkuchen.
Ob sie als Straßenmusiker in den Gassen von Weimar oder Venedig unterwegs sind oder einen Blues-Jam vorm Eiffelturm wagen .... Lukas Bergmann, Eric Seehof und Thomas Sasse überzeugen durch unverbrauchte Spielfreude und große Verwandlungskunst, die sie nun in kompakter Form mit ihrem zweiten Album „JohnBuonGiorno“ vorlegen. Die CD enthält die Erlebnisse ihrer vierwöchigen Straßenmusikertour nach Rom. Crepes Sucette präsentieren auf der Maximal Bühne viele dieser Stücke live und gewähren uns damit einen musikalischen Einblick in diesen Sommer im Süden."
Blues/Jazz/Country: Crepes Sucette
Samstag, 04. Mai 2013
Eisenbahnstraße 13, 63110 Rodgau/Jügesheim
Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr
Abendkasse 12 €, Vorverkauf: 10 €
Zur Online-Reservierung