Am Wochenende vom 23. März bis 25. März veranstalten die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer gleich drei attraktive Konzerte von Jazz über Singer/Songwriter bis zu Big-Band-Sound.

thomas_langers_jazznight_im_maximal_16_20110426_1782643806Den Beginn macht am Freitag, den 23. März, um 20.30 Uhr Thomas Langers Jazz Night, in deren 85. Auflage sich wieder renommierte Gastmusiker angekündigt haben. Der Pianist Axel Kemper-Moll, gern gehörtes Gruppenmitglied bei Mike Stern, Derrick James und Leiter der Band Acoustic Odyssee, ist nicht nur für seine moderne Piano Schule und als Initiator der Jazz Session Offenbach bekannt. Am Bass spielt Christian Spohn, dessen tiefe Töne schon bei Konzerten von Marla Glenn und Sabrina Setlur zu hören waren. An den Drums Ralf Göldner, der schon im Tigerpalast und z.B. bei Ali Neander und Xavier Naidoo den Takt vorgegeben hat.

Zusammen mit dem Gastgeber und Gitarristen spielen sie Stücke von Pat Metheny, Chick Corea, Joe Henderson, Herbie Hancock, sowie eigene Werke von Axel Kemper-Moll und Thomas Langer

Bei einem Eintrittspreis von 10,-€ an der Abendkasse garantiert der Abend hochklassigen Jazz zu günstigsten Preisen.

 

Weblinks:

www.thomaslanger.com

www.acousticodyssee.com

www.christianspohn.de

www.modern-piano-school.de

 

sonia_bei_der_kulturinitiative_maximal_8_20110409_1986180750Am Samstag, den 24. März um 20.30, gehört die Maximal Bühne in der GBS der amerikanischen Singer/Songwriterin SONiA. (AK: 12,-€; VVK 10,-€). Ihre Auftritte in Europa sind so selten, dass bei ihrem Solo Konzert 2011 im Maximal eine Fangruppe aus den Niederlanden angereist ist. SONiA hat bereits über 15 CD's veröffentlicht und mehrere Grammy Nominierungen eingeheimst. Sie ist bereits mit Größen wie Pete Seeger, Peter, Paul & Mary, Judy Collins, Indigo Girls und Emmylou Harris aufgetreten und die Edel-Gitarrenbauer „Santa Cruz Guitars“ haben eine Gitarre nach SONiA benannt. Ihre Musik enthält Elemente aus Folk, Rock, Blues, Americana bis zum Protest-Song und so ist es nicht verwunderlich, dass auch die Texte es wert sind, gehört zu werden. (www.soniadf.com)

 

Am Sonntag den 25.03. feiert die Big-Band der Georg-Büchner-Schule ab 17:00 Uhr ihr zehnjähriges Jubiläum (Eintrittspreise: Schüler/innen: 5,00 € ; Erwachsene: 8,00 €).

Eigentlich hatte die Big-Band bereits 2001 ihren ersten öffentlichen Auftritt. Da aber im letzten Jahr zahlreiche Auftritte, eine eigene CD-Produktion und diverse Umbesetzungen anstanden, blieb leider keine Zeit zum Feiern.

Umso mehr freuen sich die Musiker und Ihr Musiklehrer Willy Spahn, dieses kleine Jubiläum nun mit dem Maximal nachholen zu können.

In den vergangenen zehn Jahren haben einige Musiker die Entwicklung dieser Big-Band aktiv mitgestaltet. Zur Geburtstagsfeier haben diese ehemaligen Bandmitglieder die „Reunion-Big-Band“ gegründet, die als ganz besonderes Schmankerl diesem Konzertnachmittag eine zusätzliche Würze verleihen wird, zumal sich auch weitere hochkarätige Gäste zur Unterstützung angesagt haben.

Für den perfekten Sound werden übrigens an diesem Abend neben den Spezialisten der Kulturinitiative Maximal die Schülerinnen und Schüler der Light & Sound-AG sorgen.

Die Kulturinitiative Maximal kooperiert seit einigen Jahren mit den Musikern der Georg-Büchner-Schule. So z.B. bei der Durchführung von Veranstaltungen und in Projektwochen mit dem Projektangebot „Soundtechnik für die Bühne“.

Veranstaltungsort: jeweils Bühne der Georg Büchner Schule

Nordring 32 (Eingang Lange Str.) in 63110 Rodgau / Jügesheim

 

 

Vorverkauf:

  • Sport Manus Görlitzer Str. 3; 63110 Rodgau (Nieder-Roden

  • Rüdiger`s SaxService Breslauerstr. 34a; 63110 Rodgau (Nieder-Roden)

  • Bücherstube Jügesheim Mühlstr. 2; 63110 Rodgau (Jügesheim)

  • Geschenkehaus Teestube Stettiner Str. 15; 63110 Rodgau (Jügesheim)

  • Latte Macchiato, Schwesternstr. 2, 63110 Rodgau (Jügesheim)