user_mobilelogo

Gruppenbild_200

Carl Clements, aktives Mitglied der Jazz und Weltmusik-Szene in New York und Boston besucht bei seiner kleinen Deutschland Tour neben Neustadt, Heidelberg und Frankfurt auch die Bühne der Maximal Kulturinitiative in Rodgau. Der New-Yorker Saxofonist ist auch auf der indischen Bansuri Flöte virtuos und in Rodgau Gast der JazzNight84 von Thomas Langer (git). Johannes Schädlich (bs) und Jens Biel (dr) vervollständigen das Quartett.

Die JazzNight Reihe von Thomas Langer, die am Freitag bereits zum 84. mal von den Maximalern durchgeführt wird, ist bei den Musikkennern der gesamten Region hoch angesehen, da stets ein attraktives und auf höchstem musikalischem Niveau angesiedeltes Programm dargeboten wird.

 

In Clements Kompositionen verbinden sich Jazz und Weltmusik-Elemente zu einer spannenden und ausdrucksstarken Musik mit teilweise deutlichen indischen Einflüssen.

Carl_Clements_Bansuri_klCarl Clements hat Komposition und Arrangement am Berklee College of Music in Boston und Jazz-Saxophon am California Institute of the Arts studiert, sowie am CUNY Graduate Center einen Doktortitel für Nord-Indische Musik gemacht. Er spielt seit 37 Jahren Saxophon und studiert seit 1989 Nord-Indische Musik auf der Bansuri ( Nord-Indische Bambus-Flöte).

Jens Biehl (Schlagzeug), verbrachte er in seiner Kindheit mehrere Jahre in Asien. Mit 14 entdeckte er seine Leidenschaft für die Musik, bei Wettbewerben wie „Jugend Musiziert“ und „Jugend Jazzt“ gewann er mehrere Preise , darunter auch den 1.Preis in der Solo-Wertung.

Johannes Schädlich (Bass) studierte 1980 Kontrabaß in Karlsruhe und Mannheim (Klassik), sowie 1982 Jazz an der Musikhochschule Hamburg.

Seit 1982 arbeitete er mit zahlreichen Größen der internationalen Jazz-Szene. Er bekam mehrere Preise, darunter den Förderpreis des Internationalen Jazz-Workshop Trier, sowie den 1. Preis des Jazz-Solisten-Wettbewerbs Rheinland-Pfalz.

Thomas Langer (elektrische und akustische Gitarre) spielte mit Barbara Dennerlein und tourte bereits mit Ack van Rooyen, Aki Takase, Jeff Andrews und Bob Mintzer, studierte in Los Angeles. Mit seinen Kontakten in die nationale und Internationale Jazz-Szene hat er die Jazz-Night Reihe bei der Kulturinitiative Maximal zur renommiertesten Jazz-Veranstaltungsreihe im Rhein-Main Gebiet gemacht.

 

Postkarte_2012_01_Seite_2eklVeranstaltungsort: Bühne der Georg Büchner Schule

Nordring 32 / Ecke Lange Str. 63110 Rodgau / Jügesheim

Freitag den 13.01.2012

Beginn 20:30 Uhr Einlass 20:00 Uhr

Eintritt: 10-€; Vorverkaufspreis 8,-€

 

Vorverkauf:

  • Sport Manus Görlitzer Str. 3; 63110 Rodgau (Nieder-Roden

  • Rüdiger`s SaxService Breslauerstr. 34a; 63110 Rodgau (Nieder-Roden)

  • Bücherstube Jügesheim Mühlstr. 2; 63110 Rodgau (Jügesheim)

  • Geschenkehaus Teestube Stettiner Str. 15; 63110 Rodgau (Jügesheim)

 

Weitere Infos:

http://www.carlclements.com/

http://www.thomaslanger.com/

http://www.jens.holgiwood.de

 http://www.johannesschaedlich.de/

www.maximal-rodgau.de