Maximal-Band-Workshop mit Thomas Langer

Ein etwas anderes Adventskonzert veranstaltet die Kulturinitiative Maximal am Sonntag den 4.12. um 19.00 Uhr.
Der Maximal-Band-Workshop unter der Leitung von Thomas Langer und mit Unterstützung des hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst geht in die Endphase.
Die ambitionierten Hobbymusiker mit Banderfahrung, nutzen den Workshop, um ihre Fähigkeiten im Zusammenspiel mit anderen Bandmitgliedern zu verbessern. Denn ehe sich eine Band vor kritischen Publikum als harmonische Einheit darstellt ist viel Probearbeit erforderlich. Im Workshop werden Songabläufe, stilistische Feinheiten, Dynamik, Songstrukturen usw. entwickelt. Vor allem das Aufeinander-Hören nimmt breiten Raum ein, denn nur wenn jeder den anderen klingen lässt erreicht man ein stimmiges Konzert für alle.

Die angemeldeten zehn Musiker, Sänger und Sängerinnen aus dem semiprofessionellen Bereich proben seit zwei Wochen für den Abschluss des Workshops, ein technisch professionell begleitetes Konzert auf der Maximalbühne im Saal der Georg Büchner Schule.

„Die Workshop-Teilnehmer kommen aus den unterschiedlichsten Altersklassen und musikalischen Vorbildungen. Sie sind hochmotiviert und arbeiten konzentriert und konstruktiv, um den Zuhörern ein attraktives Konzert zu bieten“ so der Kursleiter und renommierte Jazz-Gitarrist Thomas Langer.

„Wir sind froh, dass uns mit Thomas Langer ein professionellen Künstler für diesen anspruchsvollen vom Kultusministerium geförderten Workshop zur Verfügung steht. Langer hat nicht nur internationale Konzerterfahrungen mit renommierten Musikern der unterschiedlichsten Instrumente und Musikrichtungen, er ist auch begehrter Dozent bei den Schorndorfer Gitarrentagen.“ So Werner Kremeier vom Maximal Vorstand.

Die Workshop-Bands präsentieren ihre Ergebnisse unter den Namen „The true Reason“ und „4 old cannibals“.

Zusätzlich werden als Gastbands „Broadcast“, mit den beiden Brüdern Martin und Andy Wolf, aus Dietzenbach sowie „Die drei von der Bergstrasse“ das Konzertprogramm abrunden.

Karten nur Online (4,-€) oder an der Abendkasse (5,- €)

So. 04.12.2011 um 19.00

Saal der Georg Büchner Schule in Rodgau Jügesheim