Die nächste Jazz Night 160 am kommenden Freitag, 02. Oktober, ist ein kleiner, runder Geburtstag. Sie kann dankenswerterweise wieder im Autohaus Brass in der Gutenbergstraße 11 in Rodgau/Jügesheim statt finden und verspricht ein Abend zum Träumen zu werden, mit dem Strand-Feeling von Ipanema.

Liza da Costa (voc), Alexander Sonntag (b) und Thomas Langer (git) präsentieren Bossa Nova auf Weltniveau, mal klassisch, mal selbst komponiert. Virtuos, tänzerisch und mit unglaublicher Seele.


Die musikalisch anspruchsvollen Songs veredelt Liza da Costa mit einer lyrischen Tiefe und einem poetischen Zauber, der melancholisch anmutet, doch die Seele so frohgemut stimmt wie ein endlos schöner Tag am Meer. Die Sängerin mit den portugiesisch-indischen Wurzeln hat ihre musikalische Heimat im weiten Feld des Bossa Nova gefunden. Ihrer eigentlichen Bestimmung ist die Sängerin mit der vitalen Stimme aber erst mit ihrer Ursprungsband Hotel Bossa Nova richtig nahe gekommen. Die bereits sieben Alben, die sie mit diesem Jazzquartett aufgenommen hat, sind lebendige Zeugnisse, wie vielfältig und modern Bossa Nova in unserer Zeit interpretiert werden kann.

Unter Corona-Bedingungen mit ausreichend Abstand wird die Jazz Night 160 unterstützt vom Autohaus Brass Rodgau / Dietzenbach.


Jazz Night 160 im Autohaus Brass
Le Bossa Nova Café & Thomas Langer
Fr. 02.10.2020
Veranstaltungsort: Autohaus Brass, Gutenbergstraße 11, 63110 Rodgau
Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr
Abendkasse: 20 € / Vorverkauf: 20 € / Mitglieder: 15 €

Zur Online-Reservierung