George Liszt und seine Band lieben gute Musik und gute Songs. Der Gründer der Frankfurter Scream Factory startete seine professionelle Musikerkarriere 1972 als Bassist der Band „Gipsy Love“ und arbeitete als Studiomusiker für Boney M., Meat Loaf, Sally Oldfield und vielen weiteren bekannten Künstlern. Er war Backgroundsänger für Michael Jackson und Mariah Carey, tourte als Supportact für Robert Palmer, Prince und Duran Duran, coachte und betreute Künstler wie Fred Durst, Julio Iglesias jr., Johnny Logan, Costa Cordalis, Kaya Yanar und Kylie Minogue. Erfolgreiche eigene Bandprojekte waren Lee Cooper Group, Black Jack und JOJO. Während seiner Laufbahn als Sänger, Bassist und Komponist hat Liszt jede Menge Erfahrungen gesammelt, die er seit Gündung als Coach und Musiker in der Scream Factory weitergibt. Mit Linda Rocco (Voc), Brigitte Volkert (Keys/Voc), Christian Lauterbach (Git), Volker Ilgen (Git), Ralf Göldner (Drums/Perc) performt das Sextett unvergessene Songs vom "Summer of Love" bis heute. Gespielt und gesungen mit Leidenschaft und Feeling.
In Zeiten der Corona-Pandemie sind Konzerte mit so großen Bands in geschlossenen Räumen und mit Publikum allenfalls in Bürgerhäusern, Festzelten oder Opernhäusern möglich. Mit Unterstützung des Kultursommer Südhessen und in Absprache mit den Musikern hat sich die Maximal Kulturinitiative für die virtuelle Variante entschieden.

Online Premiere am Sa. den 19.09 um 20:00 Uhr im Maximal YouTube Kanal

Die Maximal Kulturinitiative dankt insbesondere im Namen der Musiker und Musikerinnen dem Kultursommer Südhessen für die Unterstützung, die auch die virtuelle Premiere des Konzerts fördert.

https://www.youtube.com/user/MaximalEV