„Almost Charlie“ kommt nicht vom Checkpoint, aber aus der Hauptstadt. Das Projekt des Berliner Sängers Dirk Homuth und des New Yorker Lyrikers Charlie Mason besteht bereits seit über 14 Jahren. Sie lernten sich kennen als Mason für seine Lyrik einen Musiker suchte, der diese vertonen sollte und ihn in Homuth auch fand. Seither entstehen aus Masons poetisch-melancholischen Texten und Dirk Homuths feinen akustischen Vertonungen moderner Indie-Folk-Pop von hoher Qualität.

Nach drei Alben entwirft Sänger und Gitarrist Dirk Homuth alias „Almost Charlie“ auch auf dem vierten Album „A different kind of her“ feinsinnige Arrangements für die nachdenklichen Text von Charlie Mason. Der Sound erinnert an die Fab Four, manches ähnelt Simon & Garfunkel und deutlich hörbar ist auch die Inspiration von Elliott Smith.
Die bisher erschienen vier Alben von „Almost Charlie“ entstanden mit wechselnden Musikern. Die einzigen Konstanten: Sänger und Komponist Homuth und Songschreiber Mason, hierzulande auch bekannt geworden als Co-Autor des von Conchita Wurst interpretierten Eurovision-Songs "Rise Like a Phoenix". Auf der Rodgauer Clubbühne des Maximal interpretiert Sänger und Gitarrist Dirk Homut die „Almost Charlie“ Songs solo.

Sa. 07.12.2019: Almost Charlie – solo (Indie-Folk)
Veranstaltungsort: Maximal / Eisenbahnstr. 13, 63110 Rodgau
Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr
Abendkasse: 15 € / Vorverkauf: 13 € / Mitglieder: 10 €
Zur Online-Reservierung

Sound
Almost Charlie - Hear The Leaves (live) | Songcircle Berlin
Gold
Almost Charlie "The sadness of the snow that falls in May" live