Seit mehr als drei Jahrzehnten gehört David Becker zu den wirklich außergewöhnlichen Musikern seines Genres. Mit seiner Band DAVID BECKER TRIBUNE spielte er in rund zwanzig Ländern und teilte sich die Bühne mit Größen wie Miles Davis, Chick Corea oder Joe Diorio. Insgesamt elf Alben hat der 1961 in Cincinnati, Ohio, geborene Musiker bislang veröffentlicht. Hin und wieder ist Becker auch solo unterwegs. Anfang November hat er vier Auftritte in Deutschland, bevor er bereits Mitte des Monats seine Tournee in Japan fort setzt. Einer davon ist am kommenden Samstag, 09. November, im Rodgauer Maximal.

„Solo“ bedeutet bei Becker deutlich mehr, als ein „Gitarrist mit Gitarre“. Becker lässt aus seinen akustischen und elektrischen Gitarren sehr gewandt ein kleines Orchester entstehen. Im Programm sind Stücke aus dem seinem Album „The lonely Road“, das als eines der besten Solo-Gitarre Jazz-Alben gilt und zuweilen in fast folkige Gefilde gerät. Mit seinem Tribut-Album "Message to Attila" an den ungarischen Gitarristen und Komponisten Attila Zoller, huldigt Becker der unvergessenen Jazz-Legende.
Wir lassen uns jedenfalls überraschen und waren noch immer fasziniert und begeistert von den Clubkonzerten mit David Becker.

David Becker on stage (USA)
Sa. 09.11.2019
Eisenbahnstraße 13
63110 Rodgau/Jügesheim
Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr
Zur Online-Reservierung

David Becker - The Lonely Road