user_mobilelogo

Konzertreihe des Duo Slavica auch in Rodgau


Der in Berlin lebender Gitarrist Tomasz Gaworek und die Niddaer Sängerin Sandú Brus  bilden zusammen das Duo Slavica. Sie gastieren  am 28.05.2011 um 20.30 Uhr im Saal der Georg Büchner Schule bei der Maximal Kulturinitiative in Rodgau.

GaworekBrus_klDas Duo „ Slavica“ präsentiert Musik, in der sich Elemente aus vielen Elementen der Musik verbinden. Von neuarrangierten polnischen und russischen Evergreens aus den 60-70ger Jahren zu amerikanisch-westlichem Jazz und Pop. Von klassisch betonten Liedern und Kompositionen bis zu keltischer Musik, jeweils mit einem Hauch osteuropäischen Gefühls neu interpretiert, und ausserdem noch eigene Kompositionen von Tomasz Gaworek, einem der besten Fingerstyle Gitarristen Europas.

Das Konzert gehört zur geplanten Konzertreihe, die mit der Präsentation des neuen Solo CD Albums von Tomasz Gaworek „ Born to be together „ verbunden ist. Begeistert schreibt der Chef des Musiklabels Peter Finger: „Das neue Album von Tomasz Gaworek überzeugt durch melodiöse Themen und phantasievolle Bearbeitungen. Kaum ein anderer Gitarrist hat es geschafft, technische Raffinessen der schlichten Schönheit so bedingungslos unterzuordnen. Das Resultat ist ein Album voll zeitloser Musik – jedes Stück für sich ein Kunstwerk „

Tomasz Gaworek , 1965 in Krakau geboren, entdeckte mit zwölf Jahren die Gitarre als sein Instrument. Es sollte die Entdeckung für sein Leben werden. 1983 absolvierte er das Studium des Kontrabasses, doch seine große Liebe galt weiterhin der Gitarre.

Heute zählt er zu den besten akustischen Fingerstyle-Gitarristen Europas und gibt seit 1990 erfolgreich Konzerte in ganz Europa. Beispielsweise spielte er wiederholt bei "The International Guitar Night" zusammen mit den Gitarristen Peter Finger, Isato Nakagawa, Eric Lugosch, Jamie Findlay und Tim Sparks. Die  international hoch geschätzten CD Alben „ Found in the flurry oft the world“ und „On the road„ mit seinen eigenen Kompositionen offenbaren die Ausnahmestellung des Gitarristen Für den unverwechselbaren Stil seiner Musik spielen die keltische Folktradition, Jazz und ebenso Klassik eine große Rolle. Auch lassen wunderbare kompositorische Stücke seine Liebe zur Rockballade erkennen. Unter seinen Kompositionen kann man ruhige, heitere, kontemplative Balladen bis hin zu multistilistischen und atemberaubenden "Gitarenbrett-Läufern" finden.

Sandú Brus ist eine Sängerin mit einer Ausnahmestimme und besonderen interpretatorischen Fähigkeiten. Ihr Gesang bleibt lange nach dem Konzert in Erinnerung und kann als nicht alltäglicher, musikalischer Genuss bezeichnet werden. Im Jahre 2008 entstand ihre CD „Through the time of zones“ mit Sologitarristen der Philharmonie in Kiew Oleg Boyko. Im In– und Ausland hat sie zahlreiche Konzerte gegeben und arbeitet nun seit einem Jahr fest mit Tomasz Gaworek zusammen. Ihre Neuinterpretationen sind auch im Duo mit Jazzpianisten Waldy Mileyski zu hören. Zur Zeit arbeiten die beiden Musiker an
einer gemeinsamen CD für das Label „Acoustic Music“.

Veranstaltungsort:  Bühne der Georg Büchner Schule
(Nordring 32 / Ecke Lange Str. in 63110 Rodgau / Jügesheim )
Samstag 28.05.; Beginn: 20.30 Uhr; Eintritt: 12,-€; 10,-€

weitere Infos
www.maximal-rodgau.de
Online Vorverkauf: www.maximal-rodgau.de
Vorverkaufskarten:
Nieder Roden: Sport Manus und Rüdigers Sax Service
Jügesheim: Bücherstube und Fachwerkhaus