user_mobilelogo

 

PaulGehrig 72dpiEin Schwergewicht unter den Musikinstrumenten ist die Hammond-Orgel. Ursprünglich als Alternative für Kirchenorgeln gedacht, gelangte das Instrument über Bands wie Doors oder Deep Purple in den Rock. Auf der Maximal-Bühne kommt solch ein Liebhaberstück in der nächsten Jazz Night zum Einsatz.
Die Hammond-Orgel von Paul Gehrig wird von dem 31-jährigen Organisten erfrischend anders bearbeitet, als man das üblicherweise erwarten würde. Sie bildet durch ihren charakteristischen Retro-Sound das Herzstück des Abends, dessen Puls durch das präzise-minimalistische Schlagzeug von Martin Standke gesetzt und mit dem meisterhaften Gitarrenspiel von Thomas Langer erweitert wird.

Auf dem Programm stehen neue Eigenkompositionen von Gehrig und Langer, aber auch Neuinterpretationen bekannter Songs.
Mit freundlicher Unterstützung durch das Autohaus brass Rodgau.

Retro-Sound Gehrig-Standke-Langer
Fr. 05.04.2019
Eisenbahnstraße 13
63110 Rodgau/Jügesheim
Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr
Tickets: Abendkasse 15 €, Vorverkauf: 13 €, Mitglieder: 10 €
Zur Online-Reservierung