user_mobilelogo

Am Sonntag, dem 30. April, lässt im Maximal brasilianischer Flair mit viel Rhythmus die kalten Tage vergessen. Parason präsentieren zum Start in den Wonnemonat Mai die Vielfalt des Latin-Jazz. Mit beinlastigen Grooves zeigen sie die ganze Bandbreite lateinamerikanischer Musik von Samba, Salsa bis Latin-Jazz. Frontfrau Isabella Hof (voc), Rudi Schnetzer am Keyboard, Willy Spahn an Saxophon und Klarinette, Ilaha Zahidova an den Percossions, Ulrich Hof am Bass und Piotr Konczewski am Schlagzeug heizen im Maximal so richtig ein. Das Sextett hat sich mit ganzem Herzen der Vielfalt des südamerikanischer Musik verschrieben. Das Repertoire reicht von der Interpretation bekannter Salsa-, Samba-, Swing- und Latin-Titel von Chick Corea, Charlie Parker, Jobim und Mongo Santamaria bis hin zu ausgefeilten Eigenkompositionen.

Salsa und Samba
Südamerikanisches Feeling mit Parason
So., 30. April 2017
Eisenbahnstraße 13
63110 Rodgau/Jügesheim
Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr
Eintritt: 12 €, Vorverkauf: 10 €, Mitglieder: 8 €
Zur Online-Reservierung