user_mobilelogo

Zwei hochklassige Konzerte bietet die Maximal Kulturinitiative am nächsten Wochenende: Freitag, den 30. November und am Samstag, den 1. Dezember.

Wir lassen den November ausklingen mit der Jazz Night 89: Beatles goes Jazz
Mit dem Bachmann-Mandler-Ensemble ist am kommenden Freitag, den 30. November, eine absolut extravagante Formation zu Gast bei der Maximal Kulturinitiative in der Eisenbahnstraße. Mit Thomas Bachmann (Saxophon) und Lutz Mandler (verschiedene Blasinstrumente) hat Jazz-Gitarrist  Langer wieder einmal zwei hervorragende Musiker für die Jazz Night 89 gewinnen können. 
Der musikalische rote Faden ihres Programms „Beatles Go Jazz" sind die  altbekannten Songs der Fab Four, die in der Besetzung mit Gitarre, Saxophon  und Alphorn sicherlich ein besonders apartes Hörerlebnis sein werden. Eine originelle Zusammensetzung ist es allemal, wenn Lutz Mandler, der eigentlich Trompeter ist, neben der Trompete auch noch ein Alphorn oder ein Didgeridoo aus dem Instrumentenkoffer zaubert. Mit dem Saxophonisten Thomas Bachmann und dem Gitarristen Thomas Langer verspricht der Abend alles zu werden – nur nicht langweilig.
Thomas Bachmann  (Saxophon), Lutz Mandler (Trompete, Alphorn, Didgeridoo, Muschel u.a.) + Thomas Langer (Gitarre)
Jazz Night 89: Langer feat. Bachmann/Mandler
Freitag, 30. Nov. 2012, Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr
Abendkasse: 12 €; Vorverkauf: 10 €
Zur Online-Reservierung


Gitarren-Duo: Ralf Illenberger & Peter Autschbach
Zum Dezemberanfang hat die Kulturinitiative Maximal ein ganz besonders herausragendes Konzertereignis mit den beiden Gitarrenvirtuosen Ralf Illenberger und Peter Autschbach im Programm. Zu hören sind die beiden weltbekannten und großartigen Musiker mit ihrer packenden akustischen Gitarrenmusik am kommenden Samstag, den 01. Dezember 2012 in der Aula der Georg-Büchner-Schule. 
Bei ihrem einzigen Konzert in Hessen und dem Abschluss ihrer Tournee werden die beiden in Rodgau ihre brandneue CD "No Boundaries" vorstellen. Im März und im Juli 2012 haben Autschbach und Illenberger in Sedona, Arizona, ihr neues Album eingespielt. Sieben taufrische Kompositionen und eine vollständig improvisierte Suite befinden sich auf der CD. Zwei Meister der Saiten-Technik „spielen einfach“ und zelebrieren doch gleichzeitig einen komplexen und verzahnten Fingerstyle, der nicht nur hierzulande seinesgleichen sucht. Vielleicht begeistert das so leicht anmutende Zusammenspiel der beiden gerade deshalb eine so große Fan-Gemeinde, weil die Musik fernab vom Mainstream einen fein gesponnenen Soundteppich ausbreitet, der zum Entspannen einlädt.
Gitarren-Duo: Ralf Illenberger & Peter Autschbach
Samstag, 01. Dez. 2012, Beginn: 20:30 Uhr, Einlass: 20:00 Uhr
Abendkasse: 15 €; Vorverkauf: 12 €
Zur Online-Reservierung