user_mobilelogo

Swing tanzen verboten - als Jazzmusiker im III. Reich

Im Rahmen einer Gesprächskonzert-Reihe der LAKS*-Kulturtour 2012 wird der  Saxophonist Emil Mangelsdorff auch in Rodgau Station machen und in der Aula der Georg-Büchner-Schule aus seinem Leben erzählen. Das Konzert wird von der Jügesheimer Schule und der Maximal Kulturinitiative Rodgau gemeinsam durchgeführt. Schulklassen sind deshalb besonders herzlich eingeladen, die Gelegenheit zu nutzen, einen hervorragenden Musiker und Zeitzeugen live zu erleben.

Emil Mangelsdorff gehört zu jener "Swing-Jugend" in Frankfurt, die eine Gegenkultur zum NS-System lebte und Maßnahmen der Gestapo bis hin zur Verhaftung erfuhr. Von der Ausdruckskraft des Jazz, von der Vielfalt der Mittel dieser Musik beeindruckt, erfuhr der junge Musiker Emil, dass kulturelle Neugier, Kreativität und Offenheit ausreichen, um die Staatsgewalt auf den Plan zu rufen. Mangelsdorff erzählt aus der Perspektive eines Jugendlichen. Eindrucksvoll und lebendig zeigt er, dass Zivilcourage und ein Bekenntnis zu kultureller Vielfalt in jeder Gesellschaft möglich und notwendig ist. Der Wunsch nach Freiheit kann manchmal unbequem sein. Doch der aufrechte Gang wird belohnt mit dem Vergnügen, das machen zu können, was einem wichtig ist und Spaß macht.
Emil Mangelsdorff wurde für seine Verdienste mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.
Initiator dieser Reihe ist die Frankfurter Kulturinitiative "Kultur im Ghetto".

Emil Mangelsdorff wird begleitet von einer exquisiten Band. Besetzung: Janusz Maria Stefanski (Schlagzeug), Thilo Wagner (Piano) und Vitold Rek (Bass).

*LAKS ist die Landesarbeitsgemeinschaft soziokultureller Zentren in Hessen. Die Maximal Kulturinitiative Rodgau ist wie die Frankfurter Kulturinitiative "Kultur im Ghetto", Mitglied der LAKS.

Fotohinweis: Klaus Muempfer

Emil Mangelsdorff: Swing tanzen verboten
Do. 15. Nov. 2012
Aula der Georg-Büchner-Schule, Nordring 32 / Ecke Lange Str.,
63110 Rodgau/Jügesheim
Beginn: 19:00Uhr Einlass: 18:30Uhr
Eintritt: 15€ VvK: 12€  /   50 % Schüler-Ermäßigung