user_mobilelogo

Es ist soweit. Mit einem Konzertwochenende am Fr., den 28. und am Sa., den 29. September feiert die Maximal Kulturinitative die Eröffnung ihres neuen Domizils in der Eisenbahnstrasse 13 in Rodgau/Jügesheim. „Wir freuen uns auf ein künftig wieder regelmäßig statt findendes Programm, bei dem das Publikum die Künstler in dichter Club-Atmosphäre erleben kann ,“ sagt Heinz Haberzettl, der Vorsitzende der Kulturinitiative Maximal. Alle Mitglieder, interessierte und neugierige Gäste, Freundinnen und Freunde sind herzlich eingeladen, mit uns gemeinsam zu feiern.

Der Premierenabend startet bei freiem Eintritt um 19:00 Uhr, Spenden sind allerdings willkommen. Die musikalische Opening-Session beginnt um 20:00 Uhr mit Giovanni Gulino aus Italien an den drums, Jan Beiling am Saxophon, Michael Höfler am Bass und als Gastgeber Thomas Langer an der Gitarre. Musikalische Überraschungsgäste werden für einen spannenden und abwechslungsreichen Abend sorgen.

Am folgenden Samstag, den 29.September 2012, werden THE GERMEIN SISTERS in der Eisenbahnstraße auf der Club-Bühne stehen. Die australische Folk-Pop-Band ist derzeit noch ein echter Insider-Tipp. Die drei Schwestern kommen geradewegs aus dem Tonstudio der CORRS in Irland und legen einen kurzen Zwischenstopp in Rodgau ein.  „A Must!“ empfiehlt Ronnie Taheny, australische Singer/Songwriterin, und Maximal-Gästen bestens bekannt. (Tickets: AK12,00 Euro, VVK 10,00 Euro)

Für das Herbstprogramm stehen schon interessante Künstler fest, z.B. Emil Mangelsdorff, Volker Rebell, Delta Danny, Ralf Gauck, Shiregreen, Joki Becker, Peter Kohlmann, Peter Autschbach, Ralf Illenberger, Tom Schüler, Frank Haunschild, Kerstin Pfau, Thomas Bachmann, Hessie James Blues Band, Karin Scholz, Friedrich & Wiesenhütter, Meike Garden und Teddys Rebirth Big Band.

Die neue Maximal-Bühne ist zentral gelegen und bietet eine hervorragende Infrastruktur mit öffentlichen Parkplätzen in der Nähe und guten Verkehrsanbindungen.